Vermögensverwaltung: Nichts für Gipfelstürmer!

Immer wieder erreichen uns Fragen, wie genau es sich denn nun mit einer professionellen „aktiven Vermögensverwaltung“ verhält. Was tut sie? Und vor allem: Was tut sie nicht? In unserer Konzeption spielen Sicherheit und Vermögenserhalt die Hauptrolle: Ziel ist es, Ihnen vor allem Ruhe zu geben, damit Sie sich keinen Kopf machen müssen, wenn es an den Börsen ruppiger zugeht, wie es in den nächsten Jahren zu erwarten ist. Aus diesem Grund sind in der Strategie sozusagen „Bremsklötzchen“ integriert, damit Ihr Erspartes nicht rückwärts runterrollt, wenn es mal bergab geht. Natürlich begrenzt dieses „Verlustvermeidungshonorar“ gleichzeitig die Aussichten auf unglaubliche Renditen (Die es am Markt sowieso nicht gibt, auch wenn Ihnen das jeder erzählt!). Da diese aber zwangsläufig mit hohem Risiko verbunden sind (Sonst würde sie ja keiner bezahlen!), gehen sie auf Kosten der Sicherheit. Wir bei der VVeG.org setzen auf schwankungsarmes Risikomanagement und einen ausgeglichenen Schlaf bei gesundem Nervenkostüm. Eine Qualität, bei der es um mehr geht als „nur“ um Geld.